Hätten Sie es gewusst ?

Fragen, die wir Ihnen gerne beantworten

Was kostet ein Besuch im Felsenmeer?

Das Felsenmeer selbst ist kostenlos, jedoch erheben wir Parkplatzgebühren. Für PKWs sind dies 3€/Tag und für Busse 5€/Tag. Diese Gebühren tragen zur Instandhaltung der Infrastruktur des Felsenmeeres bei.

Das Felsenmeerinformationszentrum und seine Daueraustellung sind für alle Besucher kostenlos.

Kann man das Felsenmeer auch mit einem Kinderwagen oder als älterer bzw. leicht behindeter Mitbürger besuchen?

Der beste Einstieg für Familien mit Kinderwagen oder älterer bzw. behindeter Personen ist der Parkplatz Römersteine in Beedenkirchen. Von hier aus können Sie auf ausgebauten Forstwegen die Brücke oder den römischen Werkplatz erreichen.

Gibt es im Felsenmeer Mülleimer?

NEIN!

Auf Grund der negativen Entwicklung auf den Parkplätzen des Geo-Naturparkes (wilde Müllablagerungen) hat der Geo-Naturpark von allen Naturpark Parkplätzen die Mülleimer entfernt. Wir sind – wie der Geo-Naturpark - der Meinung, dass alle naturverbundenen Besucher ihren Müll, den sie ja schließlich herbringen, wieder mitnehmen und zuhause entsorgen sollten. Das ist Ihr Beitrag zum Naturschutz.

Gibt es im Felsenmeer Toiletten?

Da es am Felsberg selbst keine Toiletten gibt, haben wir welche im Informationszentrum für Sie zur Verfügung stehen. Wir erheben dafür eine kleine Benutzungsgebühr von 50 Cent. Der Betrieb der sanitären Anlagen erfordert hohe Kosten für Wasser und Reinigungsarbeit. Wir haben ganz bewusst auf Drehkreuze verzichtet und bitten unsere Besucher um Kooperation.

Dürfen Hunde in das Felsenmeer?

Ja, Hunde dürfen mitgeführt werden, jedoch bitten wir Sie darum Ihre Hunde an der Leine zu führen.

Im Felsenmeer Informationszentrum selbst sind keine Hunde gestattet.

Ist das Felsenmeer nicht ein Naturschutzgebiet?

JA!

Zigtausende besuchen jedes Jahr das Felsenmeer. Unser Bestreben ist es die Natur möglichst vor größeren Schäden zu bewaren. Deshalb bleiben Sie bitte auf den markierten Wanderwegen. Sie tragen damit dazu bei, größere Schäden durch Erosion zu vermeiden.